Welches Bild vom Alter haben Sie? Sind Sie auch der Ansicht, ältere Mitarbeiter seien nicht mehr für die Arbeitswelt geeignet? Zu oft krank? Zu teuer? Zu unflexibel? Also einfach nicht mehr voll leistungsfähig?

Dann denken Sie womöglich ähnlich wie viele Personalchefs, die die kritische Schwelle zur Personaleinstellung oft schon bei 40-45 Jahren sehen

Artikel: Generationenmanagement

©Jenn Huls / shutterstock.com

Diese negativen Altersbilder sollten wir dringendst über Bord werfen! Denn sie entsprechen nicht den Tatsachen, wie Studien belegen: Zwar verlangsamen sich einige Fähigkeiten, aber andere verbessern sich deutlich, vor allem wenn es sich um Spezialwissen handelt.

Kennt das Unternehmen jedoch die Stärken der älteren Mitarbeiter, dann kann es diese gezielt zur Lösung spezifischer Aufgaben einsetzen. Und dann wird es deutlich: Ältere Mitarbeiter können einen wesentlichen Beitrag zur Unternehmensleistung beitragen!

In meinem heute veröffentlichten Gastartikel (26.2.2015) bei Business-Netz.com finden Sie wichtige Zutaten für eine lange Beschäftigungsfähigkeit: 4 zentrale Handlungsfelder sind beschrieben, die von Firmen gut umsetzbar sind, wenn … Ja, wenn die Geschäftsführung ein positives Altersbild favorisiert und den Willen zur Unterstützung älterer Mitarbeiter zeigt.

Diesen Artikel mit dem Titel
Ältere Mitarbeiter: eine wichtige Zutat für eine zukunftsfähige Personalpolitik
finden Sie auf der Plattform von Business-Netz.com – zum Hören als Podcast oder als PDF zum Download.

Sie finden dort ebenfalls drei ältere Gastbeiträge von mir:

 
Auf derselben Plattform unter der Rubrik „Erfolgsrezepte rund um Business und Karriere“ erscheinen zudem bis Ostern 2015 täglich interessante Beiträge von tollen Kolleginnen und Kollegen. Schmökern Sie in den Artikeln und lassen Sie sich inspirieren!

Und wenn Sie persönliche Unterstützung benötigen, z.B. bei der Übernahme einer neuen Führungsposition, dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Sie und begleite Sie gerne mit Coaching und Beratung.
 
Und nun sind Sie dran!

    Berichten Sie von Ihren Erfahrungen und schreiben Sie hier unten einen Kommentar.
    Teilen Sie diesen Artikel in den sozialen Medien und mit Ihren Freunden.
    Tragen Sie sich für den kostenlosen Newsletter ein.
    Und last but not least: Empfehlen Sie mich weiter, wenn Sie überzeugt sind.

Herzlichen Dank!
 
 

Barbara Simonsen

Barbara Simonsen, MBA, ist Inhaberin von Simonsen Management mit den Schwerpunkten Führung und Karriere.
Sie unterstützt Führungskräfte, rasch handlungsfähig zu werden - insbesondere auf neuen Führungspositionen - und schwierige Führungssituation kompetent und fair zu meistern.
Zudem hilft sie als Karriereexpertin, den Karriereweg bzw. den Übergang des Karriereausstiegs stimmig zu gestalten.
Unternehmen steht sie als Moderatorin für Business-Großgruppen zur Seite - z.B. bei Changeprozessen oder zur Konfliktlösung.
Als Autorin hat sie „Die ersten 100 Tage als Führungskraft“ im managerSeminare Verlag als Blended Learning-Trainingskonzept veröffentlicht.